Wohnmobil beleihen - den besten Deal in
Ihrer Stadt finden Sie mit autopfandvergleich!

Wer Besitzer eines Wohnmobils ist, weiß wie viel Freude es macht den Urlaub in die eigene Hand zu nehmen – einfach dahin fahren, wo es einem gefällt. Wenn ein finanzieller Engpass überbrückt werden muss, ist es oft logischer das Wohnmobil zu beleihen, als das eigene Auto zum Pfandleihhaus zu bringen.

Besonders während Spätherbst und Winter, wenn das Wohnmobil ohnehin eingelagert werden muss oder herumsteht, kann der Weg zur Pfandleihe gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Es gibt viele gute Gründe für einen Pfandkredit – eine Investition in die eigene Firma, die Anzahlung für ein neues Auto, eine kleine Finanzspritze für den Familienurlaub, aber auch weniger schöne Dinge wie z.B. offene Rechnungen und Schulden.

Ganz gleich, warum Sie Ihr Wohnmobil beleihen möchten, bei autopfandvergleich finden Sie garantiert den passenden Anbieter! Manche bieten sogar Pfandalternativen mit Weiterfahroption an.

Schaubild-Wohnmobil-beleihen

#

Anbieter

Details

Kommentare

Links

1.

Testsieger

Filialen: 21
Weiterfahroption: ja
Bewertungen*: 4.8

  • Auszahlung: sofort
  • Top-Konditionen
  • Steuervorteile für Firmen
  • deutschlandweit Filialen

2.

Filialen: 6
Weiterfahroption: ja
Bewertungen*: 4.6

  • Auszahlung: sofort
  • diskrete Abwicklung
  • schnell und unkompliziert

3.

Filialen: 8
Weiterfahroption: nein
Bewertungen*: 4.5

  • Auszahlung: sofort
  • Flexible Laufzeit
  • 25 Jahre Erfahrung

4.

Filialen: 14
Weiterfahroption: ja
Bewertungen*: 4.2

  • Auszahlung: sofort
  • Flexible Laufzeit
  • in Deutschland und Österreich

5.

Filialen: 15
Weiterfahroption: nein
Bewertungen*: 4.1

  • Auszahlung: sofort
  • nehmen auch Boote, Bau- und Landmaschinen
  • Zusätzliche Serviceleistungen

6.

Filialen: 9
Weiterfahroption: nein
Bewertungen*: ausstehend

  • Auszahlung: sofort
  • Steuervorteile für Firmen
  • diskret und anonym

Wohnmobil beleihen – so einfach gehts?

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, Ihr Wohnmobil in einem Autopfandhaus zu beleihen, wird dieses vor Ort zunächst von einem Sachkundigen Gutachter bewertet. Der ermittelte Zeitwert ergibt sich aus dem allgemeinen äußeren Zustand, Baujahr, Marke, Modell und Kilometerstand. Anhand des Zeitwertes errechnet sich die Höhe des Pfandkredites (je nach Anbieter zwischen 50 und 80%).

Nehmen wir an, für Ihr Wohnmobil wird ein Zeitwert von 20.000 € ermittelt, können Sie mit etwa 10.000 bis 16.000 € rechnen. Wenn Sie Nachweise (z.B. Reparaturbelege, Scheckheft, Belege über Ersatzteile, etc.) vorlegen, können diese sich positiv auf Ihre Kreditsumme auswirken.

Sind Sie mit der Ihnen angebotenen Summe zufrieden, bekommen Sie im Anschluss an die Vertragsschließung Ihr Geld i.d.R. binnen einer Stunde in Bar oder per Überweisung ausbezahlt. Im Einzelfall kann die Bearbeitung auch bis zu 24 Std. in Anspruch nehmen.

Was muss ich zum Termin im Kfz-Pfandhaus mitbringen?

Um lange Wartezeiten zu vermeiden und einen möglichst reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, werden von Ihnen ein paar Unterlagen benötigt:

  • Fahrzeugschein
  • TÜV-Bericht,
  • Serviceheft
  • Nachweise über Reparaturenund Änderungen
  • Fahrzeugschlüssel
  • Lichtbildausweis(Personalausweis oder Reisepass)*
  • Gewerbeanmeldung und ggf. einen Handelsregisterauszug*

* Sofern Sie nicht der Besitzer sind wird eine Vollmacht sowie ein Lichtbildausweis des Besitzers im Original benötigt.
** Bei Firmenfahrzeugen

Wie kann ich mein Wohnmobil beim Pfandleiher wieder auslösen?

Um Ihr Wohnmobil wieder beim Pfandleihhaus auszulösen, muss die komplette Leihsumme inklusive Zinsen bis zum Ende des vereinbarten Kreditzeitraums (i.d.R. drei Monate) zurückgezahlt werden. Während dieser Zeit steht Ihr Fahrzeug sicher und trocken. Hierfür fällt i.d.R. eine zusätzliche Standgebühr an. Die Fahrzeugschlüssel und Papiere werden separat aufbewahrt und gesichert.

Da sich die genauen Bedingungen zwischen den einzelnen Anbieter unterscheiden, können wir Ihnen an dieser Stelle lediglich ein paar allgemeine Informationen geben. Die meisten Autopfandhäuser schließen mit Ihnen einen Kreditvertrag über die Dauer von drei Monaten (Verlängerungen müssen individuell ausgehandelt werden). Erkundigen Sie sich am besten vorab, ob eine Verlängerung oder eine vorzeitige Rückzahlung bzw. Sondertilgungen möglich sind.

Welche Gebühren fallen an und was passiert, wenn diese nicht bezahle?

Während des laufenden Kreditvertrages fallen zusätzliche Gebühren von 3 bis 5 %, gesetzlicher Zins in Höhe von 1 % sowie die Standgebühr an. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, Ihr Wohnmobil innerhalb des vereinbarten Zeitraums auszulösen und stimmt das Kfz-Pfandhaus keiner weiteren Verlängerung zu, wird es nach Ablauf eines weiteren Monats für die öffentliche Versteigerung freigegeben. Wird beim Verkauf eine höhere Summe erzielt als der offene Restforderungsbetrag, geht der Mehrerlös an Sie. Fällt sie hingegen niedriger aus, so haften Sie nicht mit Ihrem Privatvermögen.

Einige Anbieter, wie z.B. unser Testsieger Pfando bieten auch eine Autopfandkredit-Alternative mit Weiterfahroption an. So können Sie Ihr Wohnmobil auch dann noch weiterfahren, wenn Sie bereits Geld dafür erhalten haben.

Wie hoch sind die Kosten, wenn ich mein Boot beleihen möchte?

Dies hängt maßgeblich von der vereinbarten Summe des Pfandkredits, der Laufzeit und den jeweiligen Konditionen der Pfandhäuser ab. I.d.R. fallen monatlich 1% Zinsen an. Hinzukommen individuelle Posten wie die Kostenvergütung (i.d.R. zwischen 2,5 und 3,5 Prozent der Leihsumme) sowie die Standgebühr.

Wo kann ich mein Wohnmobil beleihen?

Autopfandhäuser, bei denen Sie Ihr Wohnmobil verpfänden können, gibt es auch in Ihrer Nähe!
HannoverHamburgDortmundStuttgartErfurtDuisburgEssenBerlinFrankfurtDüsseldorfMünchenBremenKölnDresdenweitere Städte

* Durchschnitt aus den bundesweiten Bewertungen bei Google und Yelp